Erste Saisonniederlage gegen USV Potsdam

62:76


Oranienburger BV - USV Potsdam II 62:76 (30:45)

 

Am vergangenen Samstag traf der OBV in eigener Halle auf den Erstplazierten der vergangenen Oberligasaison, den USV Potsdam 2. In der Saison 2017/2018 verlor man noch alle Spielen gegen ihn. Insofern hatte sich die Mannschaft viel vorgenommen, auch mit Blick

auf die Tabelle.

 

Die Kreisstädter starteten gegen Potsdam überraschenderweise ideenlos. Diesmal gelang im 1.Viertel zu wenig. Kurz gesagt, es war das typisch Oranienburger Spiel, was man glaubte, abgelegt zu haben. Man verlagerte Vieles auf eine Seite. Die Räume wurden zu eng und Pässe lasch bzw. ungenau gespielt. Erschwerend kam hinzu, dass man den Ball sicher im Korb sah, aber wie durch Geisterhand wirbelte er wieder in`s Spielfeld und in die Hände der Potsdamer. D. h ., auch das Quäntchen Glück war nicht auf Seite der Oranienburger. Es war einfach zum Verzweifeln, für Spieler, Trainer und Zuschauer. Potsdam wirkte in dieser Phase abgeklärter,

einen Tick schneller, hatte bessere Lösungen und wirkte konzentrierter, aber auch athletischer. Basketball lebt eben auch von der Schnelligkeit. So endete das 1. Viertel 9:20 für Potsdam.

 

Mit einem großen Kampf- und Kraftakt gelang es der Mannschaft, bis zur Halbzeit auf 30:35, ran zu kommen. Alles war wieder möglich und plötzlich lag auch wieder Spannung und Zuversicht in der Halle, welche auf die Mannschaft überzuschlagen schien. Aber leider zu kurz. Zwei vergebene Freiwürfe auf Seiten des OBV und im Gegenangriff kassierte man gleich einen Dreier. Jedoch den sehenswertesten Dreier gelang dem OBV von der Mittellinie in letzter Sekunde, womit das 3. Viertel 57:59 endetet. Man war erstmals ernsthaft in Schlagdistanz.

 

Im 4. Viertel kam man sogar noch bis auf einen Punkt (60:61) an Potsdam ran. Eine Spielverschärfung auf Seiten der Potsdamer gepaart mit dem Pech der Oranienburger im Abschluss brachte den Endstand von 62:76 und die erste (Heim-) Niederlage.

 

Zusammenfassend muss man sagen, dass dem OBV heute zu wenig gelang und Potsdam auch diesmal verdient gewonnen hat. So, wie man vor einer Woche als Mannschaft gewonnen hatte, so hat man heute als Mannschaft verloren. Gegen das Pech im Abschluss kann man manchmal wenig ausrichten, aber das Mannschaftsspiel und die Spielfreude, welche den OBV in der Vergangenheit so stark gemacht haben, daran kann und muss gearbeitet werden. Ihr könnt es doch!

 

Wo Schatten ist, ist aber auch Licht. Das Spiel hat gezeigt, dass man die Kraft und den Willen hat, einen Rückstand aufzuholen. Nun heißt es noch die Kraft und den Biss zu finden, solche Spiele zu kippen. Sicher, heute eine bittere Niederlage, aber aus Niederlagen muss man lernen und gestärkt in`s nächste Spiel gehen.

 

Dieses findet bereits am 06.10. um 17:00 Uhr statt. Der OBV empfängt den BBC Cottbus 2. Ein Sieg ist Pflicht, wenn man Anschluss an die Tabellenspitze halten will. Insofern kommt zum Heimspiel und unterstützt Eure Mannschaft, den Oranienburger BV.

Statistiken zum Spiel:

FG - Würfe aus dem Feld, FW - Freiwürfe, Reb - Rebounds, Ass - Assist, TO - Turnover, BG - Ballgewinn, BL - Block, PF - Persönliche Fouls, Pkt - Punkte

Video zum Spiel:



Udo Schwill,  01.10.2018