Klarer Heimsieg gegen BBC Cottbus II

93:53


Oranienburger BV - BBC Cottbus II 62:76 (46:27)

 

Eine Woche nach der 1. Niederlage in der Saison, empfing die Mannschaft um Coach FabianFischer den BBC Cottbus 2. Ein Sieg war eigentlich eine Pflichtaufgabe.

Um es gleich vorweg zu nehmen, die Pflicht wurde mit 93:53 mehr als erfüllt. Eine Differenz, welche eine deutliche Überlegenheit suggeriert, aber so einfach war es zu Spielbeginn dann doch nicht. Man lag bereits in den ersten Minuten mit einem guten Vorsprung vorn. Jedoch ließ man dem Cottbuser O. Kliem zu viel Raum. Als guter 3er Schütze nutzte er diesen und verwandelte drei 3er im

1. Viertel. Damit war Cottbus zum Ende des 1. Viertels (22:18) wieder im Spiel.

 

Im 2. Viertel (46:27) setzten sich unsere Herren, durch schöne Ballkombinationen und Einzelleistungen sowie durch eine sehr gute Defensearbeit, deutlich ab. Dies wurde im 3. (67:42), als auch 4. Viertel (93:53) konsequent fortgeführt. Unsere Mannschaft war zwar dem BBC Cottbus 2 zu jeder Zeit überlegen, jedoch muss man bedenken, das Cottbus sicherlich auch in dieser Saison um den Abstieg spielen wird.

 

Es war nicht unbedingt ein Spiel, welches die Zuschauer von den Sitzen riss. Das muss es auch nicht immer sein. Der Sieg zählte. Aber manchmal spielt man eben gegen stärkere Mannschaften besser, als gegen vermeintlich schwächere. Beobachtete man Coach Fabian Fischer an der Spielerbank, so hatte man nicht unbedingt den Eindruck, dass er mit seiner Mannschaft voll zu frieden war. Ein Manko, welches sich durch die Saison zieht und ständig vom Coach angesprochen werden muss, ist die vernachlässigte Kommunikation und Konzentration im Spiel.

 

Fazit:

Trotz allem, von der 1. Spieleminute an ein ungefährdeter und verdienter Sieg, welcher wieder mit einer hohen Korbdifferenz (40 Pkt.) belohnt wurde. Schwächen im Spiel des OBV sind weiterhin sichtbar, wurden aber durch ein besseres Teamspiel kompensiert.

Mit den kommenden 2 Auswärtsspielen in Königs Wusterhausen und Stahnsdorf wird man wissen, wo die Herren 1 sich in der Saison positionieren können. Stahnsdorf patzte zudem am vergangenen Samstag in Königs Wusterhausen. Dadurch ist die Tabellenspitze enger zusammen gerückt, was gerade nicht zum Nachteil für den OBV ist. Er lauert derzeit auf Platz 3, punktgleich mit dem USV Potsdam 2 und RSVE Teltow/Kleinm./Stahnsdorf 2.

 

Jetzt ist erstmal für 4 Wochen Spielpause in der brandenburgischen Basketball Oberliga. Zeit zur Regeneration und Vorbereitung auf die kommenden Spiele. Nutzt diese Wochen (!), denn die Erwartungen an Euch werden nicht geringer werden, im Gegenteil, sie werden erfahrungsgemäß größer, von Seiten des Vereins, des Coaches und letztendlich auch von Euren Fans.

 

Diese freuen sich auf das Wiedersehen in KW am 03.11. um 18:00 Uhr.

 

Statistiken zum Spiel:

FG - Würfe aus dem Feld, FW - Freiwürfe, Reb - Rebounds, Ass - Assist, TO - Turnover, BG - Ballgewinn, BL - Block, PF - Persönliche Fouls, Pkt - Punkte

Video zum Spiel:



Udo Schwill,  08.10.2018